Messestadt Hannover - Travel Management & Messehotels
7. März 2017

EMO Hannover 2017: Die Vielfalt der Metallbearbeitung im Fokus

Vom 18. bis zum 23. September 2017 wird das Messegelände in Hannover zur „Welt der Metallbearbeitung“ – die EMO 2017 startet! Mit mehr als 2.100 Ausstellern und rund 145.000 Besuchern im Jahr 2013 gilt die EMO als Leitmesse der Branche, steuert für das Jahr 2017 sogar auf eine Rekordbeteiligung zu. HM business travel informiert Sie über die wichtigsten Fakten rund um die eindrucksvolle Fachmesse.

EMO Hannover: Die Ausstellung in Zahlen, Daten & Fakten

Schon seit 1975 wird die „Exposition Mondiale de la Machine Outil“, kurz EMO, als weltweit größte Fachmesse für die Metallbearbeitungstechnik ausgerichtet. Ihre Premiere feierte die Ausstellung in Paris, der Messestandort Hannover wurde im Jahr 1977 eingeweiht. Seit 2005 wird die EMO alle zwei Jahre im Zyklus „Hannover, Hannover, Mailand“ veranstaltet. Als Weltleitmesse der Metallbearbeitung lockt die EMO seither ein beeindruckendes Fachpublikum in die Landeshauptstadt Niedersachsens. So lag der Anteil an Fachbesuchern 2013 bei eindrucksvollen 98,5 Prozent. Auf der 180.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche auf dem Messegelände in Hannover – und dem damit weltweit größten Messeareal – präsentieren nationale und internationale Hersteller verschiedenste Produktionstechnologien. Die EMO unterteilt sich dabei in verschiedene Ausstellungsbereiche wie Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeuge oder Messtechnik und Qualitätssicherung. Vom 18. bis zum 23. September 2017 kann die Vielfalt der Metallbearbeitung täglich von 9 bis 18 Uhr auf dem Messegelände bestaunt werden.

„Industrie 4.0“ als Fokusthema – Was erwartet Sie als Besucher?

Nach vier Jahren wird die Messe jetzt unter dem Motto „Connecting systems for intelligent production“ wieder in Hannover veranstaltet. So ist es auch nicht verwunderlich, dass für die EMO Hannover 2017 bereits im Dezember 2016 eine Rekordbeteiligung erwartet wird. Aus einer offiziellen Pressemitteilung geht hervor, dass sich zu diesem Zeitpunkt mehr als 1.700 Firmen aus 40 Ländern mit insgesamt 152.000 Quadratmetern angemeldet haben – und diese Zahlen liegen deutlich über dem Vergleichswert der Vorveranstaltung. Im Jahr 2017 fokussiert sich die Messe auf die Themen Digitalisierung und Vernetzung, ganz im Sinne von „Industrie 4.0“. Entsprechend umfangreich ist auch das Angebot: So wird die Ausstellungsvielfalt durch ein abwechslungsreiches Konferenzprogramm und Sonderschauen ergänzt, auf denen sich Experten aus der ganzen Welt austauschen und über neue Branchentrends informieren. Zusätzlich bieten die Veranstalter für Neugründungen erstmals den Sonderstand „Start-ups for intelligent production“ an.

Ihr Besuch auf der EMO Hannover 2017: Wir buchen Ihr Hotel!

Falls auch Sie, Ihre Mitarbeiter oder Kollegen als Aussteller oder Besucher an der Messe teilnehmen, sparen Sie sich mit uns wertvolle Zeit: HM business travel übernimmt die Organisation Ihrer Geschäftsreise von der Hotelbuchung bis zur Reisekostenabrechnung. So können Sie sich auf das konzentrieren, was wichtig ist: Ihren Geschäftstermin! Basis jeder Hotelbuchung sind Ihre Wünsche: Wir sind darauf spezialisiert, weltweit die passenden Hotelkontingente verschiedener Preis- und Leistungssegmente zu finden. Sie teilen uns ganz einfach mit, wie viele Zimmer Sie für die Messe benötigen, ob das Hotel in der Innenstadt, in Messenähe oder außerhalb liegen soll sowie welche Preis- und Hotelkategorie Sie sich vorstellen. Auf dieser Grundlage erstellen Ihnen unsere Reise- und Hotelspezialisten innerhalb von nur 24 Stunden ein unverbindliches und maßgeschneidertes Angebot. HM business travel – Ihr Partner für nationale & internationale Messereisen. Informieren Sie sich über unsere Leistungen und fragen Sie noch heute eine Hotelreservierung an!Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Zurück zu den Neuigkeiten